Ravioli mal anders

Ravioli mal anders

Du möchtest deine Gäste überraschen mit einem Gericht, das sie noch nicht kennen? Dann probiere dies aus – ein Mix aus italienischer und türkischer Küche. Die Zutaten sind hinlänglich bekannt, aber so kombiniert, dass ein neues Gericht dabei herauskommt. Schnell im Voraus zubereitet, wird es auf Partys mit vielen Gästen punkten.

Zutaten für 8 Personen als Vorspeise
Zutaten für 4 Personen als Hauptspeise
Einkaufsliste

Tomatensauce:

  • 2 Essl. Olivenöl in
  • 1 Pfanne erhitzen. Darin
  • 2 Zwiebeln gesäubert, in kleine Stücke geschnitten, andünsten. Nun
  • 1 große Flasche „Polpa Rustica“ di Pomodoro der Firma Mutti dazugeben. Mit
  • Salz & Pfeffer sowie
  • 2 Essl. „Pasta e basta“ (Gewürzmischung der Firma Spirit of Spice) würzen. Das ganze unter ständigem Rühren 30 Minuten simmern lassen.

Spinat:

  • 4 Knoblauchzehen gesäubert, in dünne Streifen geschnitten, in
  • 1 Pfanne mit
  • 2 Essl. Olivenöl andünsten. Achtung: Der Knoblauch darf nicht braun werden, sonst schmeckt er bitter. Darin
  • 250 g Spinat Tk aufgetaut andünsten. Mit
  • Salz & Pfeffer und
  • etwas Muskatnuss würzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Füllung:

  • 250 g Ricotta in
  • 1 Schüssel geben und mit
  • Salz & Pfeffer würzen. Hinzukommen
  • 50 g Parmesan gerieben,
  • 1 Bund glatte Petersilie gesäubert, Blätter abgezupft, klein gehackt, sowie der Spinat. Das Ganze gut verrühren.

Backofen auf 180°C vorheizen

Teigrollen:

  • 8 Yufka-Teigplatten mit
  • etwas flüssiger Butter bestrichen auf
  • 1 Arbeitsplatte legen. Darauf nun im ersten Drittel jeder Platte
  • 1 Essl. der Füllung verteilen. Nun die Platten schließen, indem du die kürzere
    Seite über die Füllung legst. Danach die Seiten rechts und links übereinanderschlagen, und die Teigblätter einrollen, sodass 8 kleine Rollen entstehen. Diese Rollen auf
  • 1 Backblech mit Bachpapier ausgelegt legen und im vorgeheizten Backofen, auf der 2. Stufe von unten, etwa 20 Minuten backen.
  • Mit der Tomatensauce servieren.

Tipp:
Statt der Yufka-Teigplatten kannst du auch Frühlingsrollen-Teigplatten (tiefgefroren) verwenden.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren