Topfenknödel mit Pflaumenröster

Topfenknödel mit Pflaumenröster

In der österreichischen Küche gehören Topfenknödel zu den Highlights. Dabei ist Topfen nur der österreichische Name für Quark. Meiner Meinung nach kann keiner die Knödel besser zubereiten als meine Freundin Erika. Wenn sie kocht, scheint alles so leicht und schnell zubereitet… Doch ihre Topfenknödel gelingen tatsächlich jedem.

Zutaten für 6 Personen Einkaufsliste

Pflaumenröster:

  • 1 kg Pflaumen TK, halbiert, ohne Stein, in
  • 1 Topf geben. Hinzukommen
  • 200 g Zucker,
  • 1 Zimtstange,
  • 2 Zitronenscheiben, ca. 2 cm lang sowie
  • 4 Nelken. Alles zusammen aufkochen lassen. Nun
  • 1 Deckel auf den Topf geben und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Pflaumen weich sind und die Sauce etwas dickflüssig ist. Eventuell noch 5 Minuten bei offenem Topf simmern lassen. Diesen Pflaumenröster auf
  • 6 Dessertschalen verteilen.

Semmelröster:

  • 100 g Butter in
    1 Pfanne beschichtet zerlassen. Darin
  • 150 g Semmelbrösel anrösten.

Knödel:

  • 320 g Magerquark in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 160 g Mehl,
  • 1 Tl. Backpulver,
  • 1 Ei,
  • 20 g Butter, weich
  • 20 g Puderzucker sowie
  • 1 Prise Salz geben und alles gut verrühren. Die Schüssel abdecken und im
  • Kühlschrank 30 Minuten kalt stellen.

  • Anschließend
  • 1 Essl. Teig abnehmen und daraus mit Hilfe von
  • feuchten Händen eine glatte Kugel formen. Aus dem Teig insgesamt 12 Kugeln formen. Diese Kugeln in
  • Salzwasser kochend legen, Temperatur herunter schalten und ca. 10 Minuten
    köcheln lassen. Die Knödel sind fertig wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen.
  • Knödel herausholen und auf
  • 1 Kuchengitter abtropfen lassen. Die noch warmen Knödel in dem Semmelröster gut wälzen. Topfenknödel auf
  • 6 Teller gewärmt verteilen, mit Semmelröster bestreuen und
  • etwas Zucker darüber dekorieren. Zusammen mit dem
    Pflaumenröster sofort servieren.

MerkenMerken

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren