Pizza Schnecken

Pizza-Schnecken

Wenn du eine Pizza einmal anders servieren möchtest – z.B. bei einem Kindergeburtstag, einem Gartenfest oder einer Party mit vielen Gästen – schlage ich vor, die Pizza zu einer Rolle zu formen und diese dann in Stücke – sogenannte Schnecken – zu schneiden. Es schmeckt genauso gut, aber die Verkostung ist unkomplizierter.

Zutaten für 6 Personen Einkaufsliste
Teig 40 Minuten gehen lassen

Hefemischung

  • 1 Würfel frische Hefe in
  • 125 ml Wasser erwärmt geben. Solange rühren, bis sie sich aufgelöst hat. Zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen.

Teig:

  • 250 g Mehl in
  • 1 Rührschüssel geben mit
  • 1 Prise Salz und
  • 2 Essl. Öl sowie der Hefemischung kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Diesen Teig in der Rührschüssel mit
  • Klarsichtfolie bedecken und mit
  • Tesafilm luftdicht zukleben. Ca. 30 Minuten gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Backofen auf 200°C vorheizen.

Pizzaschnecken:

  • Teig zu einem Rechteck (30 x 20 cm) ausrollen. Die jeweilige Füllung darauf verteilen und je nach Geschmack mit ca.
  • 100 g Käse gerieben bestreuen. Die Teigplatte von der langen Seite aufrollen und in 1-2 cm breite Stücke schneiden. Die Teigrolle an der Längsseite an der Kante mit
  • etwas Wasser bestreichen, damit sie sich nicht wieder ausrollt. Die Pizzaschnecken auf
  • 1 Backblech mit Backpapier ausgelegt geben. Die Teigschnecken mit
  • 125 g Emmentaler bestreuen und 25 – 30 Minuten backen.
  • Diese Pizzaschnecken können auch kalt gegessen werden.

Für die Füllung:

1. Variante:

  • 2 Essl. Öl in
  • 1 Pfanne erhitzen. Darin
  • 2 Paprikaschoten gesäubert, in kleine Würfel geschnitten,
  • 1 kleine Zucchini gesäubert, in kleine Würfel geschnitten, sowie
  • 1 Knoblauchzehe gesäubert, klein gehackt, al dente dünsten und mit
    Salz & Pfeffer würzen.

2. Variante:

  • 2 Essl. Olivenöl in
  • 1 Pfanne erhitzen. Darin
  • 1 kleine Zwiebel gesäubert, fein gewürfelt, zusammen mit
  • 1 Knoblauchzehe gesäubert, klein gehackt, glasig dünsten. Anschließend
  • 350 g Spinat tiefgekühlt aufgetaut, gut ausgedrückt, hinzugeben. Das Ganze 5 Minuten garen, mit
  • Salz & Pfeffer sowie
  • etwas Muskatnuss frisch gerieben kräftig würzen.

Tipp:
Bezüglich der Füllung sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Tags:, , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren