Blutwurst mit Himmel und Erd’

Als ich den Mann meiner Freundin Ruth – und sie – zum ersten Mal zu uns einlud, fragte ich, was er gerne essen würde. „Sehr gerne mein Nationalgericht – Aal mit Fritten“, meinte er. Gut, dass ich als eingefleischte Aachenerin auch mit meinem „Nationalgericht“ kontern konnte: „Puttes“ mit Himmel & Erd‘. Vielen Dank, Klaas!

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Zwiebeln:

  • 1 Pfanne mit
  • 2 Essl. Rapsöl mit Buttergeschmack erhitzen. Darin
  • 2 rote Zwiebeln geschält, in dünne Scheiben geschnitten, andünsten. Darüber nun
  • 2 Essl. braunen Zucker geben und die Zwiebeln leicht karamellisieren. Falls die Zwiebeln später zum Zeitpunkt des Dekorierens schon zu kalt geworden sind, kannst du sie noch einmal kurz erwärmen (schmecken aber auch kalt gut). Aufpassen, dass sie nicht verbrennen!

Himmel & Erd’:

Kartoffeln (Erd’)

  • 4 Kartoffeln schälen, halbieren und in
  • Salzwasser gar kochen. Wasser abschütten.
  • In den leeren Topf nun
  • 30 g Butter und
  • 3 Essl. Milch geben, mit
  • Muskatnuss sowie
  • Salz & Pfeffer würzen. Alles gut verrühren. Die gekochten Kartoffeln hinzufügen und mit Hilfe
  • 1 Stampfers *1 zu Püree verarbeiten.

Apfelmus (Himmel):

  • 2 Äpfel schälen, in Viertel geschnitten und Kerngehäuse entfernt, in
  • 1 Topf geben und alles mit
  • 1 Prise Kardamon gemahlen,
  • ¼ Tl. Kurkuma sowie
  • 1 Tl. Zimt würzen. Nun
  • 1 Deckel auf den Topf legen und alles so lange kochen, bis die Äpfel weich sind. Hin und wieder umrühren. Diese Äpfel mit Hilfe
  • 1 Stabmixers pürieren. Jetzt die Kartoffeln und das Apfelmus untereinandermischen und alles warm halten.

Blutwurst (Putes) *2:

  • 1 Blutwurstring Haut entfernt, in 16 Stücke schneiden.

  • 6 Essl. Mehl in
  • 1 Schüssel geben.
  • Etwas Salz & Pfeffer hinzufügen und darin jede einzelne Blutwurstscheibe von beiden Seiten wälzen.

  • 1 Pfanne beschichtet mit
  • 3 Essl. Öl erhitzen. Die Blutwurstscheiben von beiden Seiten in dem heißen Öl anbraten (ca. 2 Minuten von beiden Seiten). Auf
  • 4 Teller vorgewärmt jeweils 4 Scheiben Blutwurst legen. Darauf das Himmel & Erd’ dekorieren. Als Krönung die Zwiebelringe verteilen.
  • Sofort servieren.

Tipp:
*1 – Die Kartoffeln darfst du nicht mit einem Mixer pürieren, da sonst die Kartoffelstärke deine Kartoffeln klebrig macht. Das Kartoffelpüree schmeckt dann nicht.

*2 – In Aachen nennen wir die Blutwurst „Puttes“

Wenn ich dieses Gericht als Vorspeise serviere, bekommt jede Person nur 1 bis maximal 2 Scheiben Blutwurst serviert.

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren