Jakobsmuscheln in Kräuter

Wenn Freunde wie Marlene & Wolfgang dich zum Essen einladen, sagst du sofort zu. Sie sind fantastische Gastgeber. Egal, was sie auf den Tisch bringen, es schmeckt immer köstlich, und die Gespräche mit ihnen sind einzigartig. Jedes Mal darf ich eines ihrer Rezepte mitnehmen. Zum Beispiel diese Jakobsmuscheln.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 200°C erhitzen

  • 4 Essl. Olivenöl in
  • 4 kleine Kasserollen *1 verteilen. Darin jeweils 4 von
  • 16 Jakobsmuscheln große, mit Corail (Rogensack) gesäubert, legen und die Muscheln mit
  • Fleur de sel sowie
  • Pfeffer aus der Mühle und
  • 50 g Ingwer geschält, klein gerieben, würzen. Darauf nun
  • 4 Stängel Thai-Basilikum *2 (Asialaden)
  • 4 Stängel Koriander *2 (Asialaden), und
  • 4 Zweige Zitronen-Thymian verteilen. Zum Schluss noch
  • 50 g Ingwer geschält, in dünne Scheiben geschnitten, verteilen. Jetzt die Deckel auf die Kasserollen legen und diese in den vorgeheizten Backofen stellen. 10 Minuten backen. Anschließend die Kasserollen aus
    dem Backofen nehmen und mit Deckel sofort servieren. Denn wenn der Gast den Deckel selbst abnimmt, bekommt er den wundervollen Geruch direkt in die Nase.

  • Wenn du möchtest, kannst du noch eine Sauce aus:
  • 4 Essl. Olivenöl in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 3 Essl. Sojasauce gut verrührt, servieren.

Tipp:
*1 Hier eignen sich die 1-Person-Kasserollen von Le Cocottes. Aber du kannst auch jede andere Kasserolle nehmen, die einen Deckel hat. Nett anzuschauen ist das Gericht, wenn jeder Gast seine eigene Kasserolle bekommt.
*2 Asiatisches Basilikum und Koriander schmecken bei diesem Gericht besser als unser hiesiger. Außerdem schmeckt asiatischer Koriander nicht nach „Seife“ und hat ein besseres Aroma als europäischer.

Dazu schmeckt sehr gut ein Baguette.

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren