Lachs mit Meerrettichkruste

Lachs-mit-Sesam-Meerettichkruste

Ein Essen mit Lachs ist immer etwas Besonderes. Doch mit einer Meerrettichkruste, die einfach zuzubereiten ist, bekommt dein Lachsgericht noch ein köstliches Krönchen. Ein wirklich außergewöhnliches Essen kannst du hiermit servieren, das auch im Alltag schnell zubereitet ist und alle deine Gäste begeistern wird.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 180°C vorheizen

  • 4 Lachssteaks gesäubert, ohne Haut, in
  • 1 Grillpfanne von beiden Seiten 2 Minuten anbraten. Herausholen, in
  • 1 Auflaufform legen mit
  • 50 ml Fischfond beträufeln und mit
  • Salz & Pfeffer würzen. In dem Bratenfett nun
  • 6 Essl. Sesamkörner kurz anrösten. Die Pfanne vom Herd nehmen und in die Sesamkörner
  • 1/3 Meerrettich frisch, geschält, fein gerieben, einrühren. Diese Meerrettich-Sesammasse auf dem Fisch verteilen.
  • Die Auflaufform in den Backofen stellen und ca. 20 Minuten backen.

Tipp:
Dazu schmeckt sehr gut einfach nur ein Salat mit Baguette oder Kartoffeln und Brokkoli.
Wenn du möchtest, kannst du den Fisch auch prima vorbereiten und 20 Minuten vor dem Servieren erst in den Backofen stellen. Du solltest dann aber den Fisch im Kühlschrank aufbewahren.

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (3)

  • Reinhard Erlenkamp

    |

    Guten Abend,
    habe dieses tolle Gericht nachgekocht. Gudrun war auch sehr zufrieden.
    Allerdings eine kleine Änderung: Ich mag keine Sesamkerne und habe deshalb die Kruste mit Butter, Semmelbrösel, 2 Schalotten (glasig angedünstet) und reichlich frischem Meerrettich hergestellt.
    Super.

    Antworten

    • Ursula David

      |

      Wunderbar das ich Deine Kreativität angeregt habe und Ihr einen netten leckeren Abend verbracht habt.

      Antworten

  • Armin David

    |

    Guten Morgen,

    das hört sich wieder sehr lecker an, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Die Zubereitung, scheint selbst für einen Amateur wie mich, nicht kompliziert zu sein.

    Antworten

Kommentieren