Nussbrotaufstrich

Nussbrotaufstrich

Was kommt aufs Brot, wenn es nicht immerzu Wurst, Schinken oder Käse sein soll? Tatsächlich wird ja vom übermäßigen Verzehr solch tierischer Produkte abgeraten – wegen ihres hohen Fettgehalts. Mein Nussaufstrich ist eine gesunde Alternative, die gut schmeckt – mit Brot genauso wie mit selbstgebackenen Kräckern.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste
Nüsse 5 Stunden einweichen

250 gr. Cashewkerne zusammen mit
250 gr. Makademianüsse in
1 Schüssel geben und mit 
Wasser handwarm bedecken, bis alle Nüsse mit Wasser bedeckt sind. Dies 5 Stunden einweichen lassen.
Anschließend die Nüsse durch
1 Sieb schütten. Nüsse in
1 hohe Schüssel geben. Hinzu kommen
3 Essl. Kokosöl,
1 Prise Salz,
1 Prise Zimt,
1 Prise Kreuzkümmel sowie
1 Prise Cayenpfeffer. Alles mit
1 Stabmixer pürieren.
Den Aufstrich in
Weckgläser sterilisiert verteilen.

Tipp:
Du kannst die frisch gefüllten Weckgläser problemlos einfrieren. So halten sie länger, und du hast öfter mal einen frischen Aufstrich ohne zusätzliche Arbeit.
Solltest du größere Gläser verwenden, so hält der Aufstrich im Kühlschrank gelagert 2-4 Wochen.

Print Friendly, PDF & Email

einfache Zubereitung, Finger-Food, Gericht für viele Gäste, Party-Essen, Studentengericht, Vorspeise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Ursula David . info@wish-it-cook-it.de
Realisierung der Website: Abid Webdesign

nach oben