Bratapfelkuchen

Bratapfelkuchen

Dieser Kuchen ist vielleicht ein wenig zeitaufwendig – schon allein wegen der Wartezeit– doch die Arbeit lohnt sich. Er kommt immer großartig an. Die Kombination aus gefülltem Apfel, eingelegt in einer Vanillecreme auf einem knusprigen Mürbeteigboden, ist schlichtweg umwerfend. Ich backe ihn gerne in der Winterzeit.

Zutaten für 24 Stück Einkaufsliste
Teigboden über Nacht kalt stellen
Fertigen Kuchen mindestens 3 Stunden kalt stellen

Teig:

  • 175 g weiche Butter in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 140 g Zucker,
  • 1 Pck. Vanillezucker und
  • 1 Prise Salz mit
  • 1 Knethaken verrühren. Kurz nun
  • 3 Eigelbe unterarbeiten. Jetzt
  • 375 g Mehl,
  • 1 Tl. Backpulver sowie
  • 3 Essl. eiskaltes Wasser unter die Buttermasse kneten. Den Teig zwischen
  • 2 Lagen Backpapier flach ausrollen. Teigplatte in
  • Frischhaltefolie einpacken und über Nacht kalt stellen.

Backofen auf 190°C vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert)

  • 1 Tarteform 38 cm Ø mit Backpapier ausgelegt mit
  • etwas Mehl bestreuen. Darin den Teig ausrollen. Den 2 cm hohen Rand gut andrücken. Den Boden mehrfach mit
  • 1 Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 15 Minuten vorbacken. Als nächstes die fertige Creme auf den Boden streichen. Die gefüllten Apfelhälften hineinsetzen. Im Backofen (bei gleicher Temperatur) auf der untersten Schiene 1 Stunde backen. Kuchen nach 40 Minuten mit
  • Backpapier abdecken. Fertigen, noch heißen Kuchen – wenn du magst – mit
  • 100 g Aprikosenkonfitüre aufgekocht bestreichen. Diesen Kuchen auf
  • 1 Kuchengitter mindestens 3 Stunden abkühlen lassen.

Creme:

  • 100 ml Milch mit
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver und
  • 50 g Zucker glatt rühren. Diese Mischung in
  • 400 ml Milch aufgekocht rühren, und unter ständigem Rühren aufkochen, bis eine sehr feste Creme entsteht. Die Creme in
  • 1 Schüssel füllen, auf der Oberfläche mit
  • Folie abdecken. 30 Minuten abkühlen lassen.
  • 250 g Magerquark in
  • 1 Schüssel mit
  • 750 g Schmand,
  • 100 g Zucker,
  • 1 Prise Salz sowie
  • 1 Tl. Zitronenschale fein gerieben mit Hilfe
  • 1 Handrührers sehr cremig rühren. Den lauwarmen Pudding nach und nach esslöffelweise unterrühren. Danach
  • 3 Essl. Mandellikör einrühren. Falls die Creme klumpt, mit 1 Schneidstab glatt mixen.

Äpfel:

  • 50 g gehackte Mandeln in
  • 1 Pfanne ohne Fett anrösten. Auf
  • 1 Teller abkühlen lassen. Anschließend mit
  • 100 g Soft-Aprikosen getrocknet, fein gewürfelt, und
  • 200 g Marzipanrohmasse verkneten. Diese Masse in die Mitte von
  • 7 Äpfel säuerlich, geschält (eventuell in Streifen geschält) Kerngehäuse entfernt, waagerecht halbiert, rundherum mit
  • 2 Essl. Zitronensaft bestrichen, drücken.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren