Christophe’s Familienbraten

Christophes-Familienbraten

Christophe war ein hervorragender Koch. Seine liebste Herausforderung war es, einfach den Eisschrank aufzumachen und zu schauen, was vorhanden ist. Dann die Arme hochzukrempeln und etwas Fantastisches zu kochen ohne Rezept. Es war jedes Mal sehr lecker. Manchmal habe ich mitgeschrieben 😉

Zutaten für 4-6 Personen Einkaufsliste

  • 1 TL Korianderkörner in
  • 1 Mörser zusammen mit
  • 1 TL Pfefferkörner zuzüglich
  • 1/2 TL Meersalz zerstoßen und damit
  • 800 g Rinderfilet rundherum einreiben. Auf dieses Fleisch
  • 1 frischen Lorbeerzweig legen. Mit
  • Küchengarn gut festbinden.

Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen

  • In 1 Pfanne
  • 1 Essl. Butterschmalz heiß werden lassen. Darin das Rinderfilet ringsherum braun anbraten. Das Fleisch in
  • Alufolie wickeln. Dieses Packet anschließend in den Backofen stellen. Etwa 40 Minuten garen lassen. In dem Bratenfett der Pfanne nun
  • 250 g Schalotten oder kleine Zwiebeln abgezogen kurz andünsten. Jetzt
  • 2-3 Essl. Honig sowie
  • 3 Thymianstängel zugeben. Das Ganze ca. 5 Minuten karamellisieren. Portionsweise
  • 500 ml Rotwein oder Brühe zugeben. Auf die Hälfte einkochen. Diese Sauce mit
  • Salz & frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Den Braten aus dem Ofen nehmen und noch 5 Minuten in der Folie ruhen lassen. Das Fleisch auf
  • 1 Platte anrichten mit den Rotweinschalotten übergießen und sofort servieren.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren