Englische Teebrötchen

Englische Teebrötchen

Wenn Du schon einmal in England warst, und dort eine Tea Time eingelegt hast, dann kennst du diese Teebrötchen. Sie schmecken einfach himmlisch. Ich schlage vor, du lädst dir deine drei besten Freundinnen ein, und backst diese Brötchen für sie. Ich garantiere dir, es wird ein traumhafter Tee-Nachmittag.

Zutaten für 15 Stück Einkaufsliste

  • 120 ml lauwarme Milch in
  • 1 Schüssel geben. Darin
  • 2 Würfel frische Hefe zerbröseln. Nun
  • 40 g Zucker darüber streuen und die Hefemilch gut verrühren. Jetzt
  • 40 g sehr weiche Butter sowie
  • 1 unbehandelte Zitrone Schale abgerieben,
  • 1 Prise Salz,
  • 1 Ei sowie
  • 275 g Mehl hinzufügen. Alles mit
  • 1 Knethaken des Handrührgerätes 3 Minuten verkneten. Die Schüssel, in der sich der Teig sich befindet, mit
  • Klarsichtfolie zusammen mit
  • Tesafilm luftdicht schließen. An einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen. Anschließend den Teig nochmals gut verkneten und auf
  • 1 bemehlten Arbeitsfläche fingerdick ausrollen. Daraus Kreise von ca. 4 cm ausstechen. Teigkreise auf
  • 1 Backblech mit Backpapier ausgelegt legen und weitere 15 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 170°C (Umluft ungeeignet) vorheizen

  • Jetzt die Tierkreise in den vorgeheizten Backofen stellen und 17-20 Minuten backen. Nach dem Backen, Gebäck auf
  • 1 Gitter abkühlen lassen und halbieren.
  • Die untere Hälfte mit
  • 1 Essl. von 15 Essl. Erdbeerkonfitüre bestreichen, darüber
  • 10 g von 150 g Sahne steif geschlagen geben. Jetzt die obere Hälfte darauf legen und die Englischen Teebrötchen mit
  • 3 Essl. Puderzucker bestreuen.

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren