Ossobuco italienische Art

Ossombucco-italienische-Art-Bild-für-Buch

Ossobuco ist ein traditionelles ital. Schmorgericht, das in der Regel mit Kalbsbeinscheiben zubereitet wird. Ich koche das gerne, wenn sich wieder viele Gäste angemeldet haben. Es ist wirklich sehr einfach zuzubereiten und gart langsam im Backofen vor sich hin. Also perfekt für ein gemütliches unkomplizierten Essen.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste 

Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.

  • 4 Kalbsbeinscheiben (am besten bei deinem Metzger vorbestellen) mit
  • Salz & Pfeffer würzen und in
  • Mehl rundum wenden.
  • 1 großen Bräter Backofengeeignet mit
  • 6 Essl. Öl und
  • 1 Essl. Butter erhitzen und darin das Fleisch kross anbraten. Die Beinscheiben herausholen.
  • In das Bratenfett nun
  • ½ Sellerieknolle gesäubert, in kleine Würfel geschnitten,
  • 2 Möhren geschält, in dünne Scheiben geschnitten,
  • 1 Gemüsezwiebel geschält, halbiert, in dünne Scheiben geschnitten,
  • 1 Knoblauchzehe geschält, fein gehackt,
  • 800 g Tomaten fein püriert sowie
  • 3 Essl. Tomatenmark geben und alles zusammen andünsten. Das Ganze mit
  • Salz & Pfeffer,
  • 1 Tl. Thymian getrocknet,
  • 1 Tl. Majoran getrocknet,
  • 1 Tl. Oregano getrocknet, sowie
  • 3 Lorbeerblättern würzen. Das Gemüse mit
  • 3/4 l Gemüsefond und
  • 3/4 l Rotwein ablöschen. Jetzt das Fleisch wieder hinzufügen und den Bräter in den vorgeheizten Backofen stellen. Das Fleisch unter mehrmaligem Wenden 2 Stunden garen.

Tipp:
Dazu schmeckt hervorragend Baguette oder Risotto. In dem Hohlknochen befindet sich das Knochenmark. Dieses Mark kann nach dem Kochen entweder pur gegessen werden, oder du kratzt es aus und rührst es unter die Sauce.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren