Schnelle Apfeltaschen

Wie der Name verrät, ist dieses Rezept schnell zubereitet. Kinder freuen sich, wenn sie „helfen“ dürfen. Sie werden hinterher garantiert die Kochstars sein, und welches Kind freut sich nicht über so ein tolles Kompliment? Und (– keine Frage -) wir Mütter sind doch dann auch stolz auf unseren glücklichen Nachwuchs.

Zutaten für ca. 10 Strudelteigplatten Einkaufsliste

Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen

  • 600 g Äpfel geschält, entkernt in Würfel geschnitten, in
  • 1 Topf geben und zusammen mit
  • 1 Zitrone ausgepresst sowie
  • 150 g braunem Zucker und
  • 75 g Mandelstiften weich kochen. Anschließend das Apfelmus vom Herd nehmen, und weitere
  • 600 g Äpfel geschält, entkernt in Scheiben geschnitten, hinzufügen. Das Ganze mit
  • 1 Tl. Zimt,
  • 1 Prise Muskat,
  • 1 Prise Nelken, sowie
  • 3 Essl. Rum würzen. Das Apfelmus abkühlen lassen. Jetzt auf
  • 1 Strudelplatte (Fertigprodukt) in die Mitte 2 Essl. vom Apfelmus geben. Den Strudelteig zuerst der Länge nach, dann der Breite nach zuklappen, so dass ein kleines Päckchen entsteht. Die Enden mit der Mischung von
  • 2 Eigelb verrührt und
  • 4 Essl. Milch bestreichen, damit sie fest „verklebt“ sind.
  • Mit den restlichen Teigplatten genauso verfahren, bis das Apfelmus verbraucht ist. Alle Päckchen auf
  • 1 Backblech mit Backpapier belegt legen und in dem vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren