Spargelquiche

Spargelquiche

Der leicht süßliche Blätterteig zusammen mit dem Spargel ist einfach köstlich. Da das Gericht sowieso kalt serviert wird, passt es prima auf Partybuffet. Du kannst es auch in kleinen Portionen als Finger-Food anbieten. Außerdem schmeckt es auch im Büro – da kommt direkt Urlaubsstimmung auf.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen

Spargel:

  • 500 g weißen Spargel geschält, Enden abgeschnitten, in 4 cm lange Stücke schräg geschnitten, in
  • Salzwasser mit
  • 1 Prise Zucker 5 Minuten kochen. Nun
  • 500 g grünen Spargel unteres Drittel geschält, Enden abgeschnitten, in 4 cm lange Stücke schräg geschnitten, zugeben und weitere 4 Minuten kochen lassen. Spargel mit
  • 1 Schaumkelle herausheben und auf
  • Küchenkrepp abtropfen lassen.

Frischkäse-Eier-Mischung:

  • 175 g Doppelrahmfrischkäse in
  • 1 Schüssel geben. Mit
  • 3 Eiern gut verrühren. Jetzt
  • 10 g Kerbelblätter fein gehackt sowie
  • 30 g mittelalten Mimolette-Käse (oder mittelalten Gouda) fein gerieben untermischen. Alles kräftig mit
  • Salz & Pfeffer würzen.

Quiche:

  • 1 Fertig-Blätterteig in
  • 1 beschichtete Kuchenform mit schrägem Rand geben. Diesen Blätterteig nun im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten vorbacken. Anschließend herausholen und einige Minuten abkühlen lassen. Danach
  • 60 g mittelalten Mimolette-Käse (oder mittelalter Gouda) fein gerieben einschließlich den gesamten Spargel auf den Teig in der Form geben. Frischkäse-Eier-Mischung durchrühren und darüber geben. Spargelquiche im vorgeheizten Backofen auf dem Rost der 2. Schiene von unten 40 Minuten backen. Danach auf einem Rost mindestens 30 Minuten abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren