Cantuccini-d'Angelo

Cantuccini d’Angelo

Cantuccini, das traditionelle italienische Mandelgebäck, schmecken zu jeder Gelegenheit. Wer sie einmal selbst gebacken hat, wird nie wieder zu gekauften Cantuccini greifen. Cantuccini sind leicht zuzubereiten, lange haltbar, und mit weihnachtlichen Gewürzen verfeinert, gehen sie ohne weiteres sogar als Festgebäck durch.

Zutaten für ca. 60 Stück Einkaufsliste

  • 250 g Mehl in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 1 Tl. Backpulver,
  • 150 g brauner Zucker,
  • 2 Tl. Vanillezucker,
  • 2 Msp. Kardamom,
  • 2 Msp. Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 Msp. Nelkenpulver,
  • 1 Msp. Pimentpulver,
  • 1 Tüte Tonkabohnenzucker*,
  • 1 Tl. Zimt,
  • 1 Tl. Vanillepaste, sowie
  • 1 Prise Salz geben. Mit
  • 1 Holzlöffel kurz durchmischen. In die Mitte eine Mulde formen und darin
  • 25 g Butter und
  • 2 Eier hinein geben. Das Ganze mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zum Schluss noch
  • 175 g Mandeln grob gehackt unterkneten.
  • Den Teig in 6 kleine Päckchen teilen und diese zu ca. 25 cm langen Laiben formen. Jeden Laib einzeln in
  • Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten in den 
  • Kühlschrank stellen.

Backofen auf 200°C Umluft vorheizen

  • Danach den Teig auf
  • 1 Backblech mit Backpapier ausgelegt legen und 10 – 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Anschließend das Brot aus dem Backofen herausholen und 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Jetzt die Brote in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die einzelnen Cantuccini auf
  • 1 Backblech legen und erneut 8 Minuten goldbraun backen. (selbe Temperatur)

Tipp:
In einer Keksdose luftdicht verpackt, halten sich die Cantuccini 4 Wochen.

*Tonkabohnenzucker ist verpackt wie Vanillezucker, und du findest ihn in gut sortierten Lebensmittelgeschäften in dem Regal bei den Backzutaten.

Print Friendly, PDF & Email

einfache Zubereitung, Kekse, Zum Tee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Ursula David . info@wish-it-cook-it.de
Realisierung der Website: Abid Webdesign

nach oben