Ghee das Rezept

Ist die Bezeichnung für geklärte Butter, die fast aus reinem Fett besteht. Sie beinhaltet weder Eiweiß noch Milchzucker und viel weniger Wasser als normale Butter. Somit besteht die Möglichkeit, das Ghee stark zu erhitzen. Außerdem ist es länger haltbar als normale Butter. 

Zutaten für ca. 200 g Einkaufsliste

  • 250 g Butter in kleinere Stücke geschnitten in
  • 1 Topf mit breitem Boden langsam schmelzen. Anschließend Temperatur erhöhen und kurz aufkochen lassen. Die Butter muss kurz schäumen. Danach Temperatur sofort herunter schalten und leicht weiter köcheln. Die Butter darf nicht mehr gerührt werden, und es muss darauf geachtet werden, dass die Butter nicht verbrennt.
  • Dabei bildet sich an der Oberfläche weißer Schaum. Dies ist das Eiweiß, das mit Hilfe
  • 1 Schöpflöffels abgeschöpft werden muss. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis sich kein Schaum mehr bildet. Hierbei ist Geduld gefragt. Denn je langsamer bzw. behutsamer man hierbei vorgeht, desto besser ist die Qualität des Ghees.
  • Das klare, reine Butterfett wird nun durch
  • 1 sauberes Küchentuch (auch ein Kaffefilter oder feines Haarsieb kann verwendet werden) in
  • 1 Glasgefäß sterilisiert geschüttet.
Print Friendly, PDF & Email

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren