Parmesan-Crumble Auflauf

Parmesan-Crumble-Auflauf

Die meisten Aufläufe werden mit geriebenem Käse oder Mozzarella überbacken. Ich wollte einmal etwas Neues ausprobieren und kam auf die Idee eines Parmesan-Crumble. Das passt hervorragend zu den süßlichen Gemüsen in diesem Rezept. Es ist einfach und leicht zubereitet – und garantiert mal ein neues Esserlebnis!

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 200°C Ober- Unterhitze stellen. (Umluft nicht empfehlenswert).

Gemüse:

  • 1 Gemüsezwiebel gesäubert, in sehr kleine Würfel geschnitten,
  • 1 Fenchelknolle gesäubert, in sehr kleine Würfel geschnitten,
  • 1 rote Paprika gesäubert, in sehr kleine Würfel geschnitten,
  • 1 Aubergine in sehr kleine Würfel geschnitten sowie
  • 1 Zucchini in sehr kleine Würfel geschnitten, auf
  • 1 Backblech mit Backpapier ausgelegt legen und gut vermischen. Alles mit
  • 2 Essl. Olivenöl beträufeln und mit
  • Salz & Pfeffer,
  • Chilipulver,
  • 1 Tl. Kurkuma als auch
  • 1 Essl. Currypulver würzen. Erneut gut vermischen. Dieses Backblech in den
    vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene geben und 10 Minuten backen. Das Gemüse auf
  • 4 Auflaufformen verteilen. Darauf nun den Parmesan-Crumble verteilen. Die Auflaufformen in den vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene stellen und erneut 20 Minuten backen.

Parmesan-Crumble:

  • 60 g Mehl mit
  • 40 g Parmesan gerieben,
  • 1 Tl. Thymianblätter und
  • 4 Essl. Olivenöl gut vermischen.

Tipp:
Dazu schmeckt hervorragend ein Dip. (z.B. ein Joghurt-Minz-Raita oder eine Weiße Sauce.)

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren