Frikadellen

Bei uns sind die Frikadellen stetige Begleiter in der Karnevalszeit, bei Umzügen oder auf Wanderungen. Du kannst sie ideal einen Tag vorher zubereiten. Kalkuliere ruhig großzügig, denn Frikadellen haben die erstaunliche Eigenschaft, schon während der Zubereitung auf mysteriöse Weise zu verschwinden.

Chili con Carne

Chili con Carne ist ein mexikanisches Gericht. Es ist scharf und besteht aus Rinderhack, Tomaten und Kidney Bohnen. Zum Würzen benutze ich stets ein mexikanisches Fertiggewürz. Damit ist das Chili sehr schnell und einfach. Noch intensiver im Geschmack wird es, wenn du es vor dem Essen noch einmal aufkochst.

Lammkoteletts

Wir alle mögen diese Lammkoteletts sehr gerne. Sie schmecken nicht so intensiv nach Lamm, weil ich die Koteletts für mindestens 6 Stunden in einer selbst zubereiteten Paste einlege. Du kannst das Fleisch sowohl unter dem Backofengrill, als auch auf dem Grill (Holzkohle oder Elektro) bei deiner Grillparty zubereiten.

Wiener Schnitzel

Dieses dünn geklopfte Kalbsschnitzel wird in einer Panade gewälzt und in heißem Fett gebraten. Ich verwende bei diesem Rezept eine fertige Panade. Bei der traditionellen Version werden die geklopften Schnitzel zuerst in Mehl gewälzt, dann durch ein verquirltes Ei gezogen und zum Schluss in Semmelbröseln gewendet.

Kalbsbraten mit Möhren & Pilzen

Wenn du einen Kalbsbraten zusammen mit Möhren und Champignons schmorst, dann bleibt er saftig und zart. Für mich ist dies ein idealer Sonntagsbraten, klassisch serviert mit Salzkartoffeln, um die schmackhafte Sauce zu genießen. Die Zubereitung dieses Gerichts ist nicht sehr aufwendig.

Claudias Braten

Meine Freundin Claudia ist ebenfalls eine begeisterte und gute Köchin. Sie experimentiert in der Küche genau so gerne wie ich, meist mit grandiosem und überragendem Erfolg. Ich gehe gerne zu einer ihrer Essenseinladungen. Hier hat sie eine Kombination von Rinderschmorbraten mit süßer Marmelade und Sauerkirschen gewählt.

Lammkarree

Lammcarre

Dieses Gericht erfreut sich bei unseren Gästen immer wieder besonderer Beliebtheit. Manche Freunde wünschen es sich, bevor sie zum Essen kommen, und für unseren guten Freund Bernd muss ich immer zwei Portionen einkalkulieren. Die Paste, mit der ich das Fleisch mariniere, sorgt dafür, dass es sehr saftig bleibt.

Kaninchen mit Zitronensauce

Dieses Gericht habe ich auf der ersten gemeinsamen Urlaubsreise mit meinem Mann in die Toskana kennengelernt. In dem kleinen Landrestaurant gab es nur Kaninchen mit Zitronensauce. Es hat mir so gut geschmeckt, dass ich es seitdem immer wieder gerne zubereite. Ich bin eben eine Romantikerin.

Kalbsfilet in Senfsauce

Das zarte Kalbsfilet zusammen mit der Senfsauce ist eine sehr gelungene Kombination. Dieses Gericht ist raffiniert, einfach und schnell zubereitet und kommt auch bei kleinen Feinschmeckern gut an. Ich serviere dazu Papardelle, dann bleibt garantiert nichts übrig von der leckeren Sauce.

Backhähnchen

Beim Anblick eines kross gebackenen Hähnchens läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Serviert mit einem bunten Salat oder einem Tomatensalat, dazu ein Stangenbrot, ist es bei leichtem Sommerhunger genau das Richtige. Wer möchte, kann auch Pommes frites dazu anbieten.



zu den Rubriken