Paprikasauce

Paprikasauce

Du verträgst keine Dosentomaten? Das ist oft ein Problem, denn sie sind bei vielen Gerichten eine unverzichtbare Zutat. Doch hier kann leicht Abhilfe geschaffen werden, zum Beispiel mit meiner Sauce auf Paprika-Basis. Sie ist eine tolle Alternative und schmeckt vor allem zu Fisch oder Geflügel einfach genial!

Zutaten für 2 Personen Einkaufsliste

Backofengrill auf 240°C vorheizen

Sauce:
3 rote Paprika gesäubert, in 8 Streifen schneiden, und auf
1 Backgitter mit Alufolie ausgelegt legen. Dies unter den
vorgeheizten Backofengrill schieben und die Paprika so lange grillen, bis sie schwarze Flecken bekommen. Paprika herausholen, in
1 Gefrierbeutel geben, verschließen und 5 Minuten erkalten lassen. Danach die Paprika herausholen und mit Hilfe von
1 Küchenmesser das Gemüse schälen. Die geschälten Paprika in
1 hohe Schüssel legen und mit
1 Stabmixer pürieren. Nun noch
2 Essl. Kokos- oder Mandelmilch einrühren und alles mit
Salz & Pfeffer würzen.

Tipp:
Wenn du möchtest, kannst du die Sauce zusätzlich mit Kräutern würzen (z.B. frischem Dill, Basilikum, Petersilie, Salbei, Thymian, auch etwas Kurkuma oder Oregano)
Die Grundsauce koche ich meist für 6-8 Personen und friere sie dann portionsweise ein. Beim Erwärmen würze ich sie erst dann individuell mit verschiedenen Gewürzen. So schmeckt meine Paprikasauce immer wieder anders 😉

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren