Skrei mit Zitronensauce

Skrei-mit-Zitronensauce

Skrei, der Winterkabeljau, ist mit seinem festen Fleisch ein idealer Eiweißspender. In der Kombination mit Spinat-Kartoffeln-Zitronensauce wird dieser Fisch zum wahren Fitmacher. Selbst an Tagen, an denen du wenig Zeit zum Kochen hast, bringst du dieses Gericht in Kürze auf den Tisch. Ein Urlaubstag für Koch und Gäste 😉

Zutaten für 2 Personen Einkaufsliste

Kartoffeln:

  • 600 g Kartoffeln geschält in
  • Salzwasser etwa 20 Minuten gar kochen.

Skrei:

  • 1 Pfanne mit
  • Albaöl mit Buttergeschmack erwärmen. Darin
  • 2 Skreifilets ca. je 200 g von beiden Seiten braten *1.

Spinat:

  • 2 Essl. Albaöl mit Buttergeschmack in
  • 1 Pfanne erwärmen. Darin
  • 1 Zwiebel gesäubert, klein gewürfelt, und
  • 1 Knoblauchzehe gesäubert, klein gehackt, dünsten. Anschließend
  • 300 g Spinat TK-Ware kurz blanchieren. Das Ganze mit
  • Salz & Pfeffer sowie
  • 1 Prise Cayennepfeffer und
  • etwas Muskatnuss würzen.

Zitronensauce:

  • 2 Tl. Senf mittelscharf in
  • 1 Schüssel geben. Hinzu kommen
  • ½ Bio-Zitrone Saft ausgepresst, Schale abgerieben, sowie
  • Salz & Pfeffer und
  • 1 Prise Zucker. Alles gut verrühren. Nun so viel
  • Olivenöl *2 tröpfchenweise einrühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
    Zum Schluss noch
  • ½ Bund Basilikum gesäubert, fein gehackt, unterheben.

Tipp:
*1 Die Bratzeit hängt von der Dicke deiner Fischfilets ab. Meist dauert die Garzeit 15-20 Minuten insgesamt. Wenn du dir unsicher bist, frage deinen Fischverkäufer.

*2 Die Menge des Olivenöls hängt davon ab, wie gehaltvoll dein Olivenöl ist.

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren