Lachscrêpes

Lachscrêpes

Dieses Rezept ist sehr einfach – aber raffiniert. Es auch ideal, wenn du mal wieder mit Kindern kochen willst. Denn jeder Vorgang ist schnell erarbeitet, und die Kinder gelangen schnell zum Erfolg. Hinterher gibt es dann das entsprechende Lob. Lachscrêpes eignen sich auch sehr gut als Finger-Food.

Zutaten für 6 Personen Einkaufsliste

Füllung:

  • 60 g Saure Sahne zusammen mit
  • 60 g Joghurt in
  • 1 Schüssel geben. Hinzu kommen
  • Salz & Pfeffer sowie
  • 1 Essl. Wasabicreme als auch
  • 2 Essl. Süß Saure Sauce zuzüglich
  • 1 cm frisch-geriebener-Ingwer frisch, geschält. Das Ganze mit
  • 1 Schneebesen gut verrühren und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Crêpes:

  • 2 Eier in
  • 1 Schüssel aufschlagen mit
  • 125 g Mehl,
  • 1 Prise Salz und
  • 200 ml Milch zu einem glatten Teig etwa 5 Minuten verrühren. (Der Teig ist dickflüssig). Diesen Teig nun etwas ruhen lassen. Kurz vor der weiteren Verarbeitung
  • 100 ml Selterswasser hinzufügen. Alles gut vermengen. Nun
  • 1 kleine Pfanne mit
  • ½ Essl. Öl erhitzen. In diesem heißem Fett nun
  • 1 kleine Schöpfkelle mit Teig hineingeben und so insgesamt 12 Crêpes hintereinander auf beiden Seiten goldbraun backen.

Lachscrêpes:

  • 1 fertigen Crêpes mit 
  • 1 Essl. Füllung bestreichen. Darauf 
  • 1 Scheibe (von insgesamt 12 Scheiben) Schottischen-geräucherten-Lachs legen. Den Crêpes nun einrollen und auf
  • 1 Servierplatte legen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis alle 12 Lachscrêpes fertig sind.

Tipp: 
Wenn du die Crêpes quer in kleine Stücke schneidest, kannst du diese wunderbar auch als Finger-Food anbieten.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren