Gebratener Lachs

gebratener-Lachs

Mittlerweile sind alle unsere Kinder ausgezogen. Doch jedes kommt immer wieder gerne nach Hause, vor allem wenn es sich an den gedeckten Tisch setzen darf und sein Lieblingsgericht serviert wird. Für unseren Sohn Victor ist das Lachs. Diese Variante – gebraten und mit Benjamins Zitronensauce serviert – ist sein neuer Favorit.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Kartoffeln:
600 g Kartoffeln geschält in
Salzwasser etwa 20 Minuten gar kochen. Wasser abschütten.

Lachs:
1 Pfanne mit
2 Essl. Olivenöl erhitzen. Darin
4 Lachsfilets ohne Haut je ca. 200 g schwer von beiden Seiten braten. Dies kann bis zu 20 Minuten dauern. Es hängt davon ab, wie dick deine Fischfilets sind. Dem Fisch mit
Salz & Pfeffer und
Cayennepfeffer würzen.

Zitronensauce:
2 Tl. Senf mittelscharf in
1 Schüssel geben. Hinzu kommen
½ Bio-Zitrone Saft ausgepresst, Schale abgerieben, sowie
Salz & Pfeffer und
1 Prise Zucker. Alles gut verrühren. Nun so viel
Olivenöl * tröpfchenweise einrühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Zum Schluss noch
1 Bund Dill gesäubert, fein gehackt, unterheben.

Gemüse:
1 Mangold oder 4 kl. Pak Choi gesäubert, Blätter im Ganzen verwenden, 5 Minuten im
Dampfgarer oder in 1 Topf mit Salzwasser gefüllt blanchieren.

Die Fischfilets auf
4 Teller gewärmt verteilen. Hinzu kommen die Kartoffeln und das Gemüse. Über das Gemüse noch
Olivenöl träufeln und mit der Zitronensauce servieren.

Tipp:
* Die Menge des Olivenöls hängt davon ab, wie gehaltvoll dein Olivenöl ist.
Der gebratene Lachs bekommt bei dieser Zubereitung eine appetitliche Kruste, das schmeckt sehr gut und nimmt dem Lachs seinen meist sehr fetten Geschmack. Aber Vorsicht: Nicht zu lange braten, sonst trocknet der Lachs aus.

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren