Grünkohl mit Mettwurst

Mein Bruder Christophe war einmal Karnevalsprinz und wollte als solcher zwei zerstrittene Karnevalsvereine versöhnen: Also lud er alle Mitglieder zu einem gemeinsamen Grünkohlessen ein. Es gab gutes Essen und einen lustigen Wettbewerb, und am Ende waren alle Gewinner. Eine schöne Idee und ein traditionelles Rezept.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Kartoffeln:

  • 400 g Kartoffeln schälen, halbieren, in
  • Salzwasser kochen. Anschließend abschütten.
  • In dem leeren Topf nun 
  • 10 g Butter und
  • 2 Essl. Milch erwärmen und mit
  • Salz & Pfeffer sowie
  • etwas Muskatnuss frisch gemahlen würzen. Die gegarten Kartoffeln hinzufügen und darin stampfen.

Grünkohl:

  • 300 g Grünkohl gesäubert in
  • 1 Dampfgarer 15 Minuten blanchieren.
    • Wenn du keinen Dampfgarer hast, kannst du den Grünkohl auch in
    • 200 ml Gemüsefond blanchierenAnschließend den Grünkohl durch
    • 1 Sieb schütten.
    • ABER die Flüssigkeit auffangen. (Darin stecken viele Nährstoffe).
    • Den blanchierten Grünkohl klein hacken.

Mettwurst:

  • 4 Mettwürste klein gewürfelt in
  • 1 Pfanne beschichtet ausbraten.

Zwiebeln:

  • 1 Pfanne mit
  • 2 Essl. Olivenöl erwärmen. Darin
  • 3 Zwiebeln geschält, in kleine Würfel geschnitten, andünsten.

Eintopf:

  • Unter den klein gehackten Grünkohl den Kartoffelstampf, die gedünsteten Zwiebeln und die ausgebratene Mettwurst heben.
    • Wenn du den Grünkohl mit dem Fond blanchiert hast, nun die aufgefangene Flüssigkeit dazu geben und unterrühren. Wenn der Eintopf nun zu matschig ist, noch einmal kurz aufkochen, damit die Flüssigkeit etwas reduziert wird.

Tipp:
Vegetarier können die Mettwurst weglassen.

Print Friendly, PDF & Email

Trackback von deiner Website.

Kommentieren