Bärlauchpfannkuchen mit Lachs

Bärlauchpfannkuchen-mit-Lachs

Eines meiner Lieblingsgerichte sind Pfannkuchen. Damit sie nicht immer gleich schmecken, probiere einmal, den Teig mit den unterschiedlichsten Zutaten oder Gewürzen zu versehen. Die Pfannkuchen bekommen so nicht nur mehr gesunde Nährstoffe. Sie sehen außerdem sehr attraktiv aus und machen auf dem Teller richtig was her.

Zutaten für 6 Pfannkuchen Einkaufsliste

Bärlauchteig:

  • 100 g Bärlauch gesäubert, mit Stielen in
  • 1 hohe Schüssel geben. Diesen Bärlauch nun mit Hilfe
  • 1 Stabmixer zu einem sehr feinen Mus mixen.

Teig:

  • 250 g Dinkelmehl in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 1 Päckchen Backpulver sowie
  • 1 Tl. Salz geben und gut mischen. Hinzu kommen
  • 250 ml Mandelmilch und
  • 2 Eier. Das Ganze zu einem glatten Teig verarbeiten. Danach noch das
  • Bärlauchmus einrühren.
  • Diesen Teig 10 Minuten ruhen lassen. Nun
  • 50 ml Mineralwasser einrühren.
  • 1 Pfanne Ø 30 cm, beschichtet mit
  • 1 Essl. Olivenöl erhitzen. Jetzt
  • 1 kleine Schöpfkelle mit Teig in die Pfanne geben.
  • Den Teig auf dem gesamten Pfannenboden verteilen, sodass ein dünner Teig entsteht. Diesen Pfannkuchen von beiden Seiten ausbacken. 
  • Auf diese Weise den gesamten Teig verarbeiten.
  • Die gebackenen Pfannkuchen auf
  • 1 Kuchengitter legen, damit sie auskühlen können. 
  • Auf jeweils einem Pfannkuchen
  • 2 Essl. Schmand verstreichen. Darauf
  • 50 g Lachs geräuchert, in dünne Scheiben geschnitten verteilen und mit
  • etwas Dill gesäubert würzen. Den belegten Pfannkuchen der länge einrollen. Diese Rolle in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden.
  • Bärlauch-Lachs-Pfannkuchenscheiben auf
  • 1 Platte legen und dazu die
  • orientalische Minzsauce anbieten.

Orientalische Minzsauce:

  • 250 g Türkischen Joghurt in
  • 1 Schüssel geben. Mit
  • 2 Essl. Mandelmilch verrühren. Alles mit
  • Salz & Pfeffer sowie
  • ½ Tl. Zimt
  • 1 Tl. Kreuzkümmel
  • 1 MS Cardamon als auch
  • 30 g Minzblätter gesäubert, sehr fein gehackt würzen. Das Ganze gut vermischen. In
  • 1 Schüssel geben.

Tipp:
Je länger du diese Sauce ziehen lässt, umso intensiver ist ihr Geschmack.

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren