Rote-Beete-Mus

Rote-Beete-Mus

Meine jüngste Entdeckung im griechischen Restaurant: Rote-Beete-Mus! Meine Freundin Rita und ich waren so begeistert, dass ich das Mus sofort nachgekocht und Rita zum Abendessen eingeladen habe. Ich war sehr gespannt auf ihr Urteil. Kann mein Rote-Beete-Mus den Vergleich aushalten? Es kann! Danke, Rita ☺

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 200°C vorheizen

Rote Beete:

  • 6 Knollen Rote Beete ungeschält in
  • 1 Auflaufform legen und im vorgeheizten Backofen 60 Minuten garen. Herausholen und abkühlen lassen. Anschließend schälen und in kleine Stücke schneiden.

Mus:

  • Die gegarte und geschälte Rote Beete in
  • 1 große Schüssel geben. Hinzukommen
  • 6 Essl. Calamansi-Essig,
  • 6 Essl. Mangoessig,
  • 3 Tl. Tahini,
  • 2 Essl. Sesamöl,
  • 3 Essl. Joghurt,
  • 100 gr. Kürbiskerne gemahlen sowie
  • 50 g Mandeln in 1 Pfanne (ohne Fett) geröstet. Das Ganze mit
  • Salz & Pfeffer würzen. Jetzt mit Hilfe von
  • 1 Mixer oder Stabmixer pürieren. 
  • In kleinen Gläsern steril luftdicht verschlossen und kühl gelagert hält sich dieses Mus bis zu 4 Wochen.

Tipp:
Dieses Mus passt sehr gut als Brotaufstrich, zu Käse, als „Gemüse“ zu Kartoffeln, zu gebratenem Fisch und und und 😉

Print Friendly, PDF & Email

Trackback von deiner Website.

Kommentieren