Zucchini-Frikadelle

Zucchinifrikadellen

Hin und wieder meldet sich mein Mann Armin mittags aus dem Büro und fragt an, ob es zu Hause ein schnelles Mittagessen gebe, sein Mittagshunger sei riesig. Da ich eigentlich immer Gemüse im Haus habe, steht der Herstellung eines Mittagssnacks nichts im Wege. So ein Gericht steht in ca. dreißig Minuten auf dem Tisch.

Zutaten für 20 Stück Einkaufsliste

Minz-Raita:

  • 250 gr. Griechischer Joghurt in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 8 Stängeln Minze Blätter abgezupft, klein gehackt und
  • Salz & Pfeffer geben. Alles gut verrühren und ziehen lassen.
  • Die Raita schmeckt besser, wenn du sie eine Zeit lang ziehen lässt.

Bohnen:

  • 400 g Kidney Bohnen aus der Dose in
  • Salzwasser 10 Minuten kochen. Danach durch
  • 1 Sieb schütten und die Bohnen etwas zerdrücken.

Zwiebeln-Knoblauch-Mischung:

  • 4 Frühlingszwiebeln gesäubert, in dünne Scheiben geschnitten zusammen mit
  • 3 Knoblauchzehen gesäubert, in dünne Scheiben geschnitten in
  • 1 Pfanne mit
  • 3 Essl. Olivenöl andünsten. Anschließend in
  • 1 hohe Schüssel geben und mit Hilfe
  • 1 Stabmixer etwas pürieren. Magst du es gerne scharf, kannst du der Zwiebel-Knoblauch-Mischung noch
  • 1 Chilischote gesäubert, in kleine Stücke geschnitten hinzufügen und mitdünsten.

Quinoa:

  • 200 gr. Quinoa gut abgewaschen und auf
  • 1 Küchentuch getrocknet in
  • 1 Topf trocken geben und so lange rösten bis der Quinoa anfängt zu „springen“. Nun
  • 400 ml Wasser hinzufügen und so lange köcheln lassen, bis das Wasser verkocht ist.

Frikadellen:

  • 650 gr. Zucchini gesäubert, klein geraspelt, mit den Händen sehr gut ausgedrückt in
  • 1 Schüssel geben. Hinzukommen
  • ½ Bund Dill gesäubert, fein gehackt
  • ½ Bund Petersilie gesäubert, fein gehackt
  • 1 Tl Kreuzkümmel,
  • 1 Tl Dhania gemahlen sowie
  • 1 Msp. Kardamon. Alles gut vermischen. Nun
  • 200 gr. Schafskäse zerbröselt und
  • 1 Ei zuzüglich der Bohnen, der Zwiebeln-Knoblauch-Mischung und des Quinoa geben und alles gut vermischen. Wenn diese Masse zu feucht ist, noch etwas Dinkelsemmelbrösel unterheben. Wenn sie zu trocken sein sollte, etwas Olivenöl untermischen. Alles mit
  • Salz & Pfeffer würzen.

Backofen auf 220°C vorheizen

  • Aus der Zucchinimasse nun „Frikadellen“ formen. Die fertigen Frikadellen auf
  • 1 Backblech mit Backpapier ausgelegt legen und mit
  • etwas Olivenöl betäufeln. Im vorgeheizten Backofen 10 Minuten backen.
  • Danach die Zucchinifrikadellen wenden und erneut 10 Minuten backen, bis beide Seiten knusprig braun sind. Mit Minz-Raita servieren.

Tipp:
Dazu schmeckt sehr gut ein Tomatensalat, eingelegte Rote Bete und auch ein Avocado-Dip sowie ein Rote-Beete Mus.

Print Friendly, PDF & Email

einfache Zubereitung, Finger-Food, Gericht für viele Gäste, Kochen mit Kindern, Party-Essen, Studentengericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Ursula David . info@wish-it-cook-it.de
Realisierung der Website: Abid Webdesign

nach oben