Risotto ai Funghi

risotto-fughi

Funghi ist das italienische Wort für Pilze. Hier findest du ein klassisches Rezept für das italienische Risotto. Es ist einfach zu kochen, es braucht nur etwas Zeit und Geduld. Du kannst es als Hauptgericht (vegetarisch) essen oder noch kleine gebratene Schweinefleischspieße dazu anbieten. 

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Funghi:

  • 30 g getrocknete Steinpilze mit Wasser bedecken und 30 Minuten ziehen lassen.

Brühe:

  • 1 l Wasser aufkochen. Darin
  • 2 Brühwürfel auflösen. Diese Brühe warm halten.

Risotto:

  • 4 Essl. Olivenöl in
  • 1 Topf erhitzen. Darin
  • 1 Schalotte gesäubert, klein gehackt, andünsten. Nun die aufgeweichten Fungi sowie 100 ml warme Brühe und
  • 100 ml Rotwein dazu schütten. Dies 5 Minuten köcheln lassen. Jetzt
  • 400 g Risotto-Reis einrühren. Den Reis unter ständigem Rühren kochen. Sobald der Reis den Fond aufgesogen hat, wieder
  • 125 ml warme Brühe zugießen und rühren, bis der Fond vom Reis absorbiert wird. Den restlichen Fond nach und nach einrühren, bis der Reis cremig und weich, jedoch nicht matschig, sondern noch körnig ist. Dabei muss der Reis ständig weiterkochen, ohne am Topfboden anzusetzen. Die Garzeit beträgt mindestens 20 Minuten, wenn nicht 30 Minuten. Wenn die Reiskörner danach noch immer einen harten Kern haben und der Fond bis auf wenige Löffel voll aufgebraucht ist, muss noch etwas
  • kochendes Wasser zugefügt und der Reis noch etwas länger gegart werden. Den Risotto nochmals abschmecken und eventuell mit
  • Salz & Pfeffer würzen, sofort servieren.
  • 1 kleine Schale Parmesan getrennt dazu reichen.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren